FAQ

1. Unsere Öffnungszeiten

Für die Salzgrotte/Solegrotte /Massagen/ Kosmetik  gilt:
Montag bis Freitag 10.00-19.00 Uhr (letzte Buchung 18:00 Uhr)
Samstag 10.00-17.00 Uhr 
Für die Sauna & Aromabäder gilt
Montag bis Samstag 10:00 - 20:30 Uhr (letzte Buchung 18:30 Uhr) - Anmeldung bis 17:00 Uhr möglich
sowie auf Anfrage und Vereinbarung

2. Ist eine Voranmeldung notwendig?

Damit wir uns für Sie Zeit nehmen können und um Wartezeiten zu vermeiden ist eine Terminvereinbarung wünschenswert.
Für Sauna und Aromabäder nur mit Voranmeldung bis spätestens 17:00 Uhr.

3. Was muss ich beachten?

Vermeiden Sie intensive Gerüche vor Ihrem Besuch der Salzgrotte, inbesondere verzichten Sie auf intensiv duftende Deos und Parfüms, um eine optimale Wirkung zu ermöglichen.

4. Wie soll ich mich beim Besuch verhalten? 

Nach dem Motto "IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT", möchten wir Sie darum bitten,keine Gespräche zu führen! Dies hat sich bei allen Salzgrotten bislang bewährt und wird von den Besuchern dankbar angenommen! Man schwelgt in Erinnerungen an vergangene Urlaubstage! Genießen Sie! Es ist so einfach.

5. Für wen eignet sich der Salzgrottenbesuch?

Grundsätzlich für Personen aller Altersklassen, die sich ihren Gesundheitszustand erhalten oder verbessern möchten.

6. Ich habe keine gesundheitlichen Beschwerden, lohnt sich ein Besuch trotzdem?

Ja! Das Salzgrottenklima wirkt sich positiv auf Ihr Wohlbefinden aus und stärkt Ihr Immunsystem. Eine Sitzung in der Salzgrotte ist Entspannung pur.

7. Wann soll ich da sein?

Um einen stressfreien Ablauf zu gewähren, bitten wir Sie, sich 10 Min. vor Beginn der Sitzung einzufinden. 

8. Was ist, wenn ich zu spät bin?

Hat die Sitzung bereits angefangen, ist es leider nicht möglich, verspätet hinzu zu kommen. Wir bitten hier um Ihr Verständnis. Wir können die anderen Gäste in ihrer bereits begonnenen Entspannungsphase nicht mehr stören. Entweder warten Sie bis zur nächsten Sitzung oder vereinbaren einen neuen Termin.

9. Wie lange dauert eine Sitzung?

Die Sitzung in der Salzgrotte dauert 45 Minuten. In der Solegrotte 25 Minuten.

10. Muss ich mich warm anziehen?

Das hängt von Ihrem persönlichen Empfinden ab. Die Raumtemperatur beträgt 18-21°C. Die Salzgrotte können Sie in normaler sauberer Straßen- oder Freizeitbekleidung betreten. Eine kuschelige Decke liegt ebenfalls bereit.

11. Muss ich mit Strümpfen in die Salzgrotte?

Ja. Das Betreten der Salzgrotte erfolgt aus hygienischen Gründen in frisch gewaschenen weißen Socken, die selbst mitzubringen sind und erst vor Ort angezogen werden. Sollten Sie Ihre Socken vergessen haben, können Sie bei uns diese auch käuflich erwerben.

12. Kann ich in der Salzgrotte essen und trinken?

Nein. Um die Reinheit des Salzes zu gewährleisten, ist das Essen und Trinken in der Salzgrotte verboten.

13. Wo sitze ich in der Salzgrotte?

Sie sitzen oder liegen in bequemen Relax-Liegestühlen und werden mit einer flauschigen Decke zugedeckt.

14. Ist es dunkel in der Grotte?

Nein. Dezente Beleuchtung und leichte Entspannungsmusik sorgen für eine angenehme Atmosphäre, in der Sie sich rundum wohlfühlen können.

15. Wie oft soll ich in die Salzgrotte?

Es ist empfehlenswert die Salzgrotte 1 bis 2 mal wöchentlich zu besuchen. Bei akuten Beschwerden sind jedoch auch 4 bis 5 Besuche wöchentlich möglich.

16. Dürfen auch Kinder und Babies in die Salzgrotte?

JA. Für kleinen Besucher gibt es „Kinderstunden“. In dieser Sitzung dürfen die Kinder in der Grotte mit Sandspielzeug spielen. Es darf vorgelesen, gespielt und gelacht werden. Kinder dürfen die Salzgrotte nur in Begleitung Erwachsener betreten. Bitte beachten Sie, dass die Salzgrotte eine Wellness-Einrichtung und kein Abenteuer-Spielplatz ist. Es ist eine gute Gelegenheit Ihren Kindern die Welt der Entspannung bekannt zu machen. Achten Sie bitte darauf, dass die Kinder die Salzgrotte mit Respekt behandeln.

17. Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Sie können bar oder mit EC-Karte zahlen.

18. Ist es möglich die gesamte Grotte zu mieten?

Ja, unsere Salzgrotte kann stunden-, halbtags- oder ganztags weise für Familien, Firmen, Vereine, Sport- oder Therapiegruppen gemietet werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

19. Wie muss ich mir eine Salzgrotte vorstellen?

Eine Salzgrotte ist ein Raum der praktisch aus 100 % aus reinem Salz besteht. Sie erinnert im Inneren an eine Tropfsteinhöhle. Die Wände bestehen aus Salzbrocken, ähnlich dem Aussehen einer Salzlampe, der Boden ist mit einer ca. 10 cm hohen Schicht aus Salzgranulat sowie Salz vom toten Meer bedeckt. Auf einer bequemen Wellness-liege nehmen Sie Platz und lehnen sich zurück! Außer ein- und auszuatmen brauchen Sie nichts zu tun!

20. Wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit in der Salzgrotte?

Die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 50 - 60 %. Dies ist wichtig um das gewünschte Mikroklima in der Salzgrotte zu erhalten. Die Aufnahme der salzigen Luft wird gefördert und optimiert.

21. Kann ich mit dem Rollstuhl oder Rollator in die Salzgrotte hinein?

Wir bieten Ihnen in der Grotte einen Rollstuhl gerechten Plätz. Ihren Rollator können Sie im Ladenlokal "parken" und wir begleiten Sie in die Grotte hinein und hinaus.

22. Bezahlen die Krankenkassen den Besuch in der Salzgrotte?

Wenn Sie unter einer chronischen Atemwegserkrankung leiden, können Sie sich von Ihrem Fach- oder Hausarzt ein Rezept zwecks Inhalation ausstellen lassen, welches Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Manche gesetzlichen oder privaten Krankenkassen übernehmen einen Anteil Ihrer Kosten! Wir raten Ihnen Ihre Krankenkasse darauf anzusprechen und sich zu erkundigen. 

23. Kann ich einfach vorbeikommen?

Eine Anwendung dauert 45 Minuten und beginnt jeweils zur vollen Stunde. Sie können während der Öffnungszeiten natürlich einfach vorbeikommen. Für eine Platzgarantie sollten Sie jedoch telefonisch einen Platz reservieren. Die Letzte Anwendung beginnt eine Stunde vor Geschäftsschluss.

24. Wo kann ich mein Auto Parken?

Zwei Stunden kostenfrei direkt vor der Tür und Umgebung.